Wahrnehmung und bildliches Denken


Zweifellos hat Herbert Simon Recht mit seiner Feststellung: Solving a problem simply means representing it so that the solution is obvious. Doch verbirgt sich darin auch ein Pferdefuß: denn um die richtige Repräsentation der Daten zu finden, muss man offenbar das Problem lösen. Nur, wozu braucht man dann noch die Repräsentation? Dabei wird klar, dass nicht nur das Endergebnis, sondern gerade der Weg das Ziel ist.
Stacks Image 147
Robert Kosara,
Wahrnehmung und bildliches Denken,
TIMNEWSupgrade, no. 1/2007, p. 5, 2007.